Tageswanderung Berner Oberland / Thunersee

Wanderroute: Merligen–Beatushöhlen–Weissenau–Interlaken (Jakobsweg)

Mittwoch, 30. September 2020, 6.45–19.00 Uhr

Ort: Gruppentreff Bahnhof Zürich HB

Aufstieg/Abstieg: 475/460 Meter (verteilt auf mehrere Abschnitte)
Wanderzeit: ca. 5 Stunden
Billette: Kollektiv, mit Halbtax 62 Franken, inkl. Org. beitrag von 6 Franken
Wanderstöcke empfohlen
Anmeldung: Montag, 28. September, 20–21 Uhr, und Dienstag, 29. September, 8–9 Uhr, bei Urs Eichenberger, 044 341 05 07, oder Claire Wanner, 044 340 21 81

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde

Um 7.02 Uhr fährt der IC 8 auf Gleis 32 ab nach Thun. In Thun Umsteigen auf den STI Bus 21 (Kante A) nach Merligen, Beatus. Hier beginnt die Wanderung mit einem Startkaffee und Gipfeli im Kafi Mele.

Der Pilgerweg führt an unzähligen Palmen vorbei direkt in den Wald. Auf einem schönen Kiesweg, mehrheitlich leicht ansteigend, geht es eine Stunde weiter bis zum ersten Halt. Bänke laden zur Pause und zum Geniessen der schönen Aussicht auf den Thunersee und die umliegenden Berge ein.

Der Weiterweg führt über eine gedeckte Holzbrücke zum riesigen Steinbruch Balmholz, der bergseitig umgangen wird. Nach einer weiteren Stunde wird die Parkanlage unterhalb der Beatushöhlen erreicht. Es gibt einen kurzen Fotostopp vor der dritten nochmals einstündigen Wanderetappe. Der teilweise aus dem Felsen gesprengte Weg ist gut begehbar. Die Route führt hinunter zur Schiffsstation, ein Stück am See entlang und durch das Dorf Sundlauenen hinauf zum Hotel-Restaurant Beatus.

Diese und die nachfolgenden Etappen können auch mit dem Bus zurückgelegt werden. Der stündige Weiterweg nach dem Mittagessen führt über den Sundgraben, durch den Wald und wieder hinab zum Restaurant Neuhaus am See mit Bushaltestelle.
Ab hier gelangt die Gruppe dem gepflegten Seeuferweg folgend ins eindrückliche Naturschutzgebiet Weissenau mit Schilfbeständen, Kiesbänken, Wald und Auen. Bei der Ruine Weissenau nach ca. einer guten halben Stunde wird die Aare erreicht und nach einer weiteren guten halben Stunde ebenen Weges entlang des Flusses endet die Wanderung am Bahnhof Interlaken West.

Zugabfahrt 17.05 Uhr Richtung Bern und Umsteigen nach Zürich. Ankunft in Zürich um 18.58 Uhr.

Es ist eine lange, aber sehr schöne (auch abkürzbare) Wanderung auf dem bekannten Pilgerweg.

Das Wanderleiterteam Claire und Urs freut sich euch auf eine einmalige Herbstwanderung zu führen. Notfall Nr. 079 629 77 01 (Urs) und 078 708 22 25 (Claire)