Ganztagswanderung im Thurgau

Wanderroute: Dingenhart–Stählibuck–Hessenbohl–Griesenberg–Amlikon

Mittwoch, 22. April 2020, 8.15–17.25 Uhr

Ort: Gruppentreff Bahnhof Zürich HB

Aufstieg/Abstieg: 370/380 Meter
Wanderzeit: 3½ Stunden
Billette: Kollektiv inkl. Organisationsbeitrag 25 Franken
Anmeldung: Montag, 20. April, 20–21 Uhr, Dienstag, 21. April, 8–9 Uhr, Claire Wanner, 044 340 21 81, oder Martin Wyss, 044 341 67 51

Liebe Wanderkameradinnen und Wanderkameraden

Mit dem IR 75 fährt die Gruppe um 8.35 Uhr nach Frauenfeld, Ankunft 9.11 Uhr. Um 9.22 Uhr fährt der Bus nach Dingehart Stählibuck, Ankunft 9.32 Uhr.
Nach dem Startkaffee beginnt die Wanderung mit einem kurzen Aufstieg zum Aussichtsturm. Bei guter Fernsicht sieht man von den Vogesen über den Schwarzwald bis zu den Berner Alpen.
Leicht abwärts geht’s zum Weiler Fribärg und dem Hang entlang über die aussichtsreiche Egg nach Hessenbohl, wo im Restaurant Alpenblick unser Mittagessen wartet.

Nach dem Essen geht’s über den Grubhof leicht abwärts über die Gesslerbrücke nach Griesenberg. Auf Feldwegen gehts über eine sonnige, fruchtbare Hochebene, besonders hübsch ist das Chappeli, eine Erinnerung an die Zeit der Pilger. Vorbei an blühenden Wiesen mit Obstbäumen wandert die Gruppe über Leutmerken, wo neben der Kirche eine riesige Linde steht, bis Amlikon-Oberdorf.
Um 16.08 Uhr fährt der Bus zurück nach Frauenfeld. Um 16.48 Uhr gehts weiter auf Gleis 1 mit dem IR75 direkt nach Zürich, Ankunft um 17.25 Uhr auf Gleis 5.

Die Wanderleiter Claire Wanner und Martin Wyss hoffen auf frühlingshaftes Wetter und fröhliche Wandersleute.