Bubu und Baba – ein bärenstarkes Orgelerlebnis

Mittwoch, 21. Oktober 2020, 15.00–16.00 Uhr

Ort: Ref. Kirche Höngg

Eine fröhliche Orgeleinführung für KLEIN und gross mit Musik und Theater steht auf dem Programm.

Die pummelige Bärin Baba singt, erzählt von ihrem Bärenleben und bezieht die kleinen Zuschauer in ihr Stück mit ein. Ganz anders die Bärin Bubu, sie spricht kein Wort, dafür entlockt sie der Orgel die unglaublichsten Klänge, lässt sie quasi sprechen, zumindest so, dass die Kinder schnell merken, ob die Klänge ja, nein oder andere einfache Worte bedeuten. Die Geschichte basiert auf dem Sprichwort «Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte.» Der Dritte im Bund ist der liebenswürdige, kleine Orgeldrache Chilli, der den beiden Bären immer wieder gute und weise Ratschläge gibt. Mehr wollen wir natürlich noch nicht verraten, siehe auch www.domenica-ammann.ch

Wir bitten um Anmeldung bis am Vortag bei claire-lise.kraft@reformiert-zuerich.ch oder 043 311 40 56. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Einen Besuch der Vorstellung empfehlen wir für Kinder ab 4 Jahren mit Begleitperson. Der Eintritt ist frei.

Parallel dazu ist das Generationencafé “kafi & zyt” von 14.00 – 17.30 Uhr im Sonnegg offen.

14.45 Uhr Türöffnung

15.00-16.00 Uhr Vorstellung in der ref. Kirche Höngg

Wir freuen uns auf Sie!

Kontaktperson

Claire-Lise Kraft-Illi

Sozialdiakonin Bereich Familien und Generationen


043 311 40 56