Ganztagswanderung im Aargauer Jura

Bürersteig–Cheisacher–Mönthal–Remigen

Mittwoch, 18. September 2019, 7.45–17.00 Uhr

Ort: Gruppentreff Bahnhof Zürich HB.

Aufstieg/Abstieg: 350m/465m
Wanderzeit: ca. 4¼ Stunden
Billette: Kollektiv, mit Halbtax 23 Franken, inklusive Organisationsbeitrag von 5 Franken.
Besonderes:Gute Schuhe und Wanderstöcke sind empfohlen.
Anmeldung: Montag, 16. September, 20–21 Uhr; Dienstag, 17. September, 8–9 Uhr, bei Urs Eichenberger, 044 341 05 07, oder Sybille Frey, 044 342 11 80

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde

Um 08:06 Uhr fährt der IR16 auf Gleis 12 ab nach Brugg, Rasches Umsteigen auf das Postauto der Linie 142 Richtung Laufenburg. Ankunft Bürersteig Passhöhe 08:49 Uhr.
Ab hier beginnt die Wanderung ohne Startkaffee. Es folgt ein sanfter Aufstieg von 200 Höhenmetern, vorwiegend durch den Wald auf den Cheisacher. Marschzeit ca. 1 ¾ Stunden. Wer mag, besteigt den Cheisacherturm. Auf der Aussichtsplattform bietet sich eine herrliche Rundsicht über den Rhein in den Schwarzwald und über den mit bewaldeten Hügeln und Mulden geprägten Jura an. Bei guten Sichtverhältnissen sind auch die Alpengipfel zu erkennen. Nach einer kurzen Rast mit Sitzmöglichkeiten und Aussicht bei der Sternwarte Cheisacher geht’s wieder abwärts und weiter durch Wiesen und Waldstücke nach Mönthal. Eingangs Dorf liegt das Ristorante Pizzeria Romana, das ab der Sternwarte in ca. 1 Stunde erreicht wird. Es erwartet uns typische italienische Küche in einem sehr angenehmen Ambiente.

Nach dem Mittagessen geht unsere Wanderung weiter, zuerst über Weiden, nachher durch den Wald und die Rebberge. Es geht ca. 1.5 Stunden leicht abwärts mit kleinen Zwischenaufstiegen bis nach Remigen. Ab hier geht es auf die Rückreise um 16.10 Uhr mit dem Postauto mit Umsteigen in Brugg nach Zürich. Ankunft 16.54 Uhr

Wegen der relativ geringen Höhenunterschiede und der hervorragenden Wege ist dieser gut vierstündige Marsch auch für weniger geübte Wanderer geeignet.
Das Wanderleiterteam Sybille und Urs freuen sich, euch auf den Cheisacher zu führen (Notfall Nr. 079 629 77 01 (Urs) und 077 447 33 59 (Sybille)

Zurück