A virtual hug –  eine digitale Umarmung – wie geht das?

Aussergewöhnliche Zeiten bringen auch kreative Ideen hervor – so hat das Corona-Virus auch positive Folgen.

Wir alle suchen nach neuen Formen des Austauschs und Zusammenseins, damit wir weiterhin miteinander verbunden sind. Und so probieren wir auch in der Jugendarbeit Videochats aus und nutzen unseren Instagram Account jugendarbeit_kk10

Ein erster Chat hat schon stattgefunden – und hat viel Spass gemacht! Hier siehst Du ein einen Screenshot davon. Probier’s doch einfach aus oder melde Dich bei uns. Auch über WhatsApp, Mail oder Telefon. Wir freuen uns auf Dich und schicken Dir schon mal eine digitale Umarmung.

Und wir sind überzeugt: diese Zeit des „Social Distance“ geht vorbei und wir freuen uns schon wenn wir uns auch wieder „face to face“ sehen können.

 

Cynthia Honefeld

Sozialdiakonin Bereich Jugend
  • 076 281 11 86

Martin Günthardt

Pfarrer
  • 043 311 40 51