Annelies Hegnauer zur Kirchenpflegepräsidenin gewählt

Die reformierten Stimmberechtigten der Kirchgemeinde Zürich haben im zweiten Wahlgang Annelies Hegnauer zur Kirchenpflegepräsidentin gewählt. Sie setzte sich in einer knappen Entscheidung gegen Res Peter durch.

Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, wie schon im ersten Wahlgang vom vergangenen November, als keiner der Kandidierenden das absolute Mehr erreichte. Annelies Hegnauer hatte schon damals das beste Ergebnis erzielt, mit gut hundert Stimmen Vorsprung gegenüber dem zweitplatzierten Res Peter. Diesmal gewann Annelies Hegnauer die Wahl mit 9105 Stimmen, während Res Peter 8510 Stimmen erhielt.

Damit übernimmt die pensionierte Marketingleiterin Hegnauer ab April die Verantwortung für die grösste Kirchgemeinde der Schweiz, die vor einem Jahr durch den Zusammenschluss von 32 reformierten Kirchgemeinden entstand. Zur Urnenwahl gerufen waren rund 70’000 Gemeindemitglieder ab 16 Jahren.