“Jugend aktiv” am 43. Wümmetfäscht

Es gelang «Jugend aktiv» unterhalb des Chorherrenweges, ein munteres, buntes und fröhliches Angebot unter Ahornbäumen und Kunstpalmen mit stimmiger Atmosphäre zu schaffen. Dieser Platz wurde als Kooperation in Zusammenarbeit der beiden Kirchen Höngg und dem GZ entwickelt.

Die Chill-Zone wurde von Kindern und Jugendlichen rege und friedlich genutzt. Hier lagen auch entsprechende Hefte und Bücher für Jugendliche auf, die auch untereinander für anregenden Gesprächsstoff sorgten. Eistee, Süssigkeiten und tolle Musik liessen uns das Chillen so richtig geniessen und auskosten. Manch müde Mutter mit Kleinkind liess sich in die bequemen, rosa Hirsekissen in der Chill-Zone sinken und verbrachte bei uns eine wohlverdiente Pause.

Die Photobooth – eine Fotobox – sprach alle Generationen an. Lustige und vielfältige Kostüme, Accessoire, Schmuck, Masken und Perücken waren im Angebot, um darin einmalige Fotos zu knipsen. Fotos zum Mitnehmen zusammen als Familie, Freunde und Freundinnen, Verwandte und Bekannte, als Vereinsgruppe, als Single oder sogar zusammen mit tierischen Freunden.

Der Töggelikasten war bei Alt und Jung bekannt und beliebt. Manch aufgeregtes Fussball-Geschrei kam aus seiner Richtung.

Wir freuen uns auf das nächste 44. Wümmetfest in zwei Jahren und hoffentlich immer noch mit unserer dynamischen, humorvollen und von Ideen sprudelnden «Jugend aktiv»

Das Team von «Jugend aktiv» am Wümmetfest Höngg 2019 (siehe Bild):
oben links nach rechts: Hanna von Aesch, Sophia Hadjisterkoti und Ian Wunderli
unten links nach rechts: Patricia Winteler, Cynthia Honefeld, Joyce Otazo

Für das Team: Patricia Winteler Sozialdiakonin für Jugend- und Erwachsene im Kirchenkreis 10

Zurück