Kandidaturen für Kirchenpflege bekannt

Zehn Personen kandidieren für die Exekutive der reformierten Kirchgemeinde Zürich

Am 17. November 2019 wählt die reformierte Kirchgemeinde Zürich ihre Kirchenpflege und das Kirchgemeindeparlament an der Urne. Zehn Personen bewerben sich für die siebenköpfige Exekutive der Kirchgemeinde, drei davon für das Präsidium.

Die Frist für die Einreichung von Wahlvorschlägen für die Kirchenpflege und das Kirchgemeindeparlament der neuen reformierten Kirchgemeinde Zürich ist abgelaufen. Gemäss einer Medienmitteilung vom 8. August haben folgende zehn Kandidatinnen und Kandidaten ihre Kandidatur für die siebenköpfige Exekutive eingereicht:

Für die Kirchenpflege kandidieren:
Barbara Becker, Dr., Agrarwissenschaftlerin, Mitglied der Übergangskirchenpflege
Anke Beining-Wellhausen, Dr. iur., Rechtsanwältin und Produzentin, neu
Michael Braunschweig, Oberassistent, Ethik-Zentrum Universität Zürich, neu
Claudia Bretscher, lic. iur., Juristin, Mitglied der Übergangskirchenpflege
Duncan Guggenbühl, Student, neu
Michael Hauser, dipl. Arch. ETH/MBA, Unternehmer, Mitglied der Übergangskirchenpflege
Annelies Hegnauer, eidg. dipl. Marketingleiterin, Mitglied der Übergangskirchenpflege
Henrich Kisker, dipl. Wirtschaftsprüfer, Mitglied der Übergangskirchenpflege
Res Peter, Pfarrer, neu
Andrea Widmer Graf, Prof. dipl. math., neu

Präsidium der Kirchenpflege:
Von den zehn Kandidierenden haben Annelies Hegnauer, Res Peter und Michael Braunschweig Ambitionen für das Präsidium.

Die Zukunft der Zürcher Kirche – Hearings mit den Kandidierenden für die Kirchenpflege
Die eingereichten Wahlvorschläge werden nun laut Mitteilung vom Stimmregisterbüro auf Vollständigkeit und Rechtsgültigkeit geprüft. Alle Wahlvorschläge gelten deshalb noch als vorläufig. Die definitiv Kandidierenden werden am 21. August 2019 bekannt gegeben.

Am 28. August und am 17. September 2019 finden öffentliche Hearings mit den Kandidierenden für die Kirchenpflege statt. Dabei sollen die beiden Fragen «Was ist die zukünftige Rolle und Aufgabe der reformierten Kirche in der Stadt?» und «Was wollen die Kandidierenden in ihrem Amt erreichen und wie?» im Zentrum stehen. (bat)

Hinweis: Die öffentlichen Hearing findet statt am 28. August 2019, 19 Uhr, im CS Tower, Hagenholzstrasse 20/22, 8050 Zürich und am 17. September 2019, 19 Uhr, Predigerkirche, Zähringerplatz 6, 8001 Zürich. Moderation: Esther Girsberger, Publizistin. Die Diskussionen werden live auf Facebook übertragen: www.facebook.com/ReformierteKircheZuerich

Zurück